Anatomie · Entwicklung · Missbildungen · Vererbung - download pdf or read online

By P. Eisler (auth.), P. Eisler, A. Franceschetti, R. A. Pfeifer, R. Seefelder (eds.)

ISBN-10: 3540011269

ISBN-13: 9783540011262

ISBN-10: 3642924956

ISBN-13: 9783642924958

Show description

Read Online or Download Anatomie · Entwicklung · Missbildungen · Vererbung PDF

Best german_8 books

New PDF release: Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL): im

Mediziner, Gesundheitsökonomen, -politiker, Verbraucherschützer und Juristen diskutieren lebhaft die Entwicklung und Folgen eines expandierenden platforms privat zu finanzierender medizinischer Zusatzleistungen. Vielfach kennen Patienten ihre Rechte bei Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) nicht.

Der Ausbau der wirtschaftlichen Einteilung des Wege- und by Otto Kaiser PDF

This scarce antiquarian booklet is a facsimile reprint of the unique. because of its age, it can include imperfections similar to marks, notations, marginalia and fallacious pages. simply because we think this paintings is culturally vital, we have now made it to be had as a part of our dedication for safeguarding, holding, and selling the world's literature in cheap, prime quality, smooth versions which are precise to the unique paintings.

Download e-book for iPad: Praktische Anleitung zur Syphilisdiagnose auf biologischem by Paul Mulzer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Anatomie · Entwicklung · Missbildungen · Vererbung

Sample text

Diese Achsen sind zugleich die entsprechenden groBten Durchmesser des Bulbus, von der AuBenWiche der Sclera gerechnet. Die Lange der verticalen Achse betragt 23,6 mm Abb. 14. Horizontalschnitt durch den Augapiel eines normalsichtigen Erwachsenen, schematisiert. ) 4: 1. lYe M. ciliaris, options, Or Orbiculus ciliaris, Os Ora serrata, Pa Polus anterior, Pc Processus ciliaris, Pp Polus posterior, R Retina, Rl Sehne des M. rectus oc. latcmlis, Rm Sehne lles M. rectus oc. medialis, S Sclera, Se Sulcus sclerae extcrnus, Vk vordere Augenkammcr, Z Zonula.

Horizontalschnitt durch den Augapfel senen Bulbus. Das gilt auch fur das Gewicht, das beim eines Neugeborenen. ) 4: 1Neugeborenen durchschnittlich 2290 mg (WEISS, 3750 mg VIERORDT) betragt. Beide Bulbi stellen yom Gesamtgewichte des Neugeborenenkorpers 0,28 Hundertteile dar (VIERORDT). Wahrend der Gesamtkorper urn das 19-21 fache wachst, steigt das Gewicht des Bulbus nur urn das 3,25- 3,4fache, ahnlich wie beim Gehirn, das um das 3,76 fache zunimmt. Das Volum des Bulbus des Neugeborenen steht mit 2189 cmm (WEISS) zum Bulbusvolum des Erwachsenen im Verhaltnis von 1: 3,28.

Dolichocephale besitzen einen groBeren Winkel als Brachycephale. Bei Hylobates betragt der Winkel 6-14 0 , bei Orang 4-12°, bei Schimpanse 8°, bei Gorilla 5-6°. 1m ganzen kann man also sagen, daB beim erwachsenen Menschen die AugenhOhle sich vor-Iateral-abwarts offnet. Die gegenseitige Lage beider Augenhohlen hangt von der (vorderen) Interorbitalbreite, der Entfernung der beidseitigen Maxillofrontalia (s. ) ab, die wiederum in engster Beziehung zur Breite der Pars nasalis des Stirnbeins steht. Der verschiedene Eindruck des Abstandes beider Augenhohlen wird aber viel mehr durch die GroBe der Biorbitalbreite, der geradlinigen Entfernung der beidseitigen Ectoconchia, bedingt.

Download PDF sample

Anatomie · Entwicklung · Missbildungen · Vererbung by P. Eisler (auth.), P. Eisler, A. Franceschetti, R. A. Pfeifer, R. Seefelder (eds.)


by David
4.2

Rated 4.20 of 5 – based on 36 votes